Es geht los!! - Die Bürgerbegegnungsstätte öffnet ihre Türen

Im letzten Jahr wurde sie erfolgreich angeschoben – nun wird die Bürgerbegegnungsstätte Hoppenrade mit Leben erfüllt.

Gerade in strukturschwachen Regionen ist nach zwei Jahren Isolation aufgrund der Pandemie das Bedürfnis nach Begegnung und Austausch unter den Bürger:innen stark gestiegen. Jetzt gibt es einen Ort, an dem die Einwohner:innen von Hoppenrade und Umgebung sich nicht nur treffen, sondern auch einbringen können. Dieses Engangement, das die Bürgerbegegnungsstätte in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Gruppierungen erst möglich machte, wurde bei der Eröffnungsfeier ausgezeichnet.

Doch dabei soll es nicht bleiben. Für den Sommer ist mit Blick auf den Kindertag ein Kinderfest geplant und im Herbst eine Lesung mit  Horst Mauck aus seinen „Erzählungen aus der Region“. Auf diese Art und Weise wird die Bürgerbegegnungsstätte einem breiten Publikum generationsübergreifend bekannt und zugänglich gemacht.

Die Veranstaltungen in diesem Jahr sollen den Grundstein für die soziale Teilhabe möglichst vieler Menschen legen. Die Bürgerbegegnungstätte fördert damit aktiv den Zusammenhalt sowie das gesellschaftliche und kulturelle Leben in der Gemeinde und bereitet die Wege für mehr.