Wind im Haar in jedem Alter

Unter dem Titel „Wind im Haar in jedem Alter“ wollte der Verein Radeln ohne Alter Rikscha-Fahrten für Senior*innen und Menschen mit eingeschränkter Mobilität anbieten. Das Ziel des Ganzen bestand darin diesen ein Stück Beweglichkeit und Lebensfreude zu schenken. Aber nicht nur das! Die Ausflüge dienten dazu, dass Menschen, die nicht mehr selbst aufs Rad springen können, um eine Spazierfahrt zu machen, trotzdem noch am Stadtleben teilhaben können. In dem Projekt ging es neben der Mobilität auch um soziale Kontakte. So kam es während der mit Freude erwarteten Fahrten zu Unterhaltungen zwischen den Mitfahrenden bei denen die eine oder andere Geschichte aus dem eigenen Leben oder über den Ort beschnattert werden konnte. In Krakow am See hat sich der Verein neu gegründet und 2021 sollte es mit den Ausfahrten losgehen. Die jüngeren Fahrer*innen machten vor Beginn der Fahrt mit ihren Passagier*innen ein Ziel aus und begaben sich dann auf gemeinsame Tour, bei der allen ein kühler Wind durchs Haar wehtw. Im gemeinsamen Erleben der Fahrt entstand ein generationenübergreifender Austausch der Brücken baute, Erinnerungen weckte, Horizonte erweiterte, (Mobilitäts-)Grenzen überwand und zum gemeinsamen Lachen ansteckte. Wir wünschen uns mehr solcher Momente!

   
Bannerbild