PfD Krakow am See & Mecklenburgische Schweiz

Aktuelles

Was, bitte, sind Förderschwerpunkte?

 

Ja, wir wissen, Anträge, Formulare, Amtsdeutsch – häufig will man schon den ersten Schritt nicht gehen. Doch da die Partnerschaft für Demokratie die neue Förderperiode ausgerufen hat und das konkret bedeutet, dass Sie Geld für Ihr eigenes Projekt bekommen können, schauen wir doch einfach mal ein wenig genauer hin. Es lohnt sich!

Unsere Partnerschaft für Demokratie ist Teil des Bundesprogramms Demokratie Leben! Über dieses Programm werden jährlich Projekte gefördert, die das demokratische Zusammenleben in unserer Gesellschaft unterstützen. Wir sind in den Amtsbereichen Krakow am See und Mecklenburgische Schweiz tätig. Wer hier also lebt, kann um finanzielle Zuwendung für die unterschiedlichsten Projekte bitten. Voraussetzung: Sie sind in einem Verein organisiert, der als Träger für ihr Projekt fungiert (wenn nicht, sprechen Sie uns gerne an, wir helfen mit unserem Netzwerk) und Ihr Vorhaben stärkt Vielfalt, Toleranz und die Demokratie. Da dies ein sehr weites Feld ist, gibt es verschiedene Förderschwerpunkte, die sich an der aktuellen gesellschaftlichen Situation orientieren. So kann Ihr Projekt zum Beispiel das Geschichts- und Wertebewusstsein fördern. Sie können an einen bedeutsamen Jahrestag erinnern, zur Geschichte der Region forschen, Erinnerungskultur pflegen.  Schauen Sie sich gerne hier auf unserer Webseite um. Hier finden Sie Beispiele aus vergangenen Projekten, die Sie inspirieren können.

Auch Netzwerkarbeit wird gefördert – runde Tische zum Beispiel oder Aktionstage mit verschiedenen Akteuren, digitale Vernetzung – sowie spezielle Angebote für das Leben auf dem Dorf im Rahmen der Demokratieförderung im ländlichen Raum. Oder lassen Sie uns über den Tellerrand schauen und Europaskepsis und Extremismus vorbeugen, anlässlich der aktuellen Entwicklungen zwei bedeutsame Förderschwerpunkte. Ob ein Fest mit Vertreter*innen anderer Kulturen, Workshops über die Zukunft des Kontinents, Ausflüge, die an die Geschichte erinnern, Kunstprojekte zur Europawahl … sehr vieles ist möglich.  

Haben Sie Ahnung von der digitalen Welt, schätzen ihre Vorteile – oder scheuen Sie sich vor ihr? Beides kann ein Ansatzpunkt für ein Projekt sein. Bieten Sie sich und Ihren Mitmenschen Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Welt von Cyber-Mobbing über Fake News, soziale Medien, KI bis hin zur DorffunkApp als Vernetzungstool in unserer Gemeinde. Oder, direkt für Jugendliche, entwickelt euren eigenen Instagram Kanal zu Gedenktagen in diesem Jahr. Und da sehen Sie, schließt sich der Kreis wieder, denn viele der Förderschwerpunkte greifen ineinander.

Projekte von Menschen jeden Alters können gefördert werden. Der Jugendfond richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche mit eigenen Vorhaben. Projekte von Erwachsenen werden durch den Aktions- und Initiativfond finanziert. Auch wenn Sie nur eine wage Idee haben, melden Sie sich gerne bei uns. Iris Mahnke berät Sie persönlich. Aber Achtung, der Antragsschluss ist bereits am 04.03.2024, die Anträge finden Sie hier! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge und sind gespannt darauf!

              

Sprechzeiten Iris Mahnke

Do + Fr nach Terminvereinbarung

Büro Gemeindehaus Hoppenrade

Heckenweg 1 in 18292 Hoppenrade

Tel: 0151 / 433 46 090

Mail: iris.mahnke@raa-mv.de

 

Wenn Demokratie Stärkung braucht

Die Partnerschaft für Demokratie Krakow am See und Mecklenburgische Schweiz ist aus aktuellem Anlass eine der ersten Partnerschaften deutschlandweit, die Beratung für Demokratiestärkung und Rechtsextremismusprävention anbietet. Seit November 2023 ist Alena E. Lyons hierfür die Ansprechpartnerin für Verwaltung, Zivilgesellschaft und Politik.

Von der Oberlausitz übers Allgäu nach Tübingen ins niedersächsische Ammerland: Stadt, Land, Ost, West, Süd, Nord – es hat Alena E. Lyons schon an die unterschiedlichsten Orte verschlagen, aber Mecklenburg-Vorpommern gehört zu ihren liebsten Lebenswinkeln. Die gelernte Literaturwissenschaftlerin und Philosophin war in den letzten Jahren in der politischen und kulturellen Kinder- und Jugendbildung für Organisationen und Einrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs und kennt Land und Leute, die Schwierigkeiten und das Potenzial gut. 

Nun macht sie sich im Amtsbereich Krakow am See und Mecklenburgische Schweiz für ein vielfältiges demokratisches Leben für alle stark.