Medien und Erinnerungen

Mit diesem Projekt will das Jugendparlament Krakow am See in den Austausch mit der älteren Generation treten. Während die Jugendlichen erklären wie WhatsApp und Co funktionieren und interessierten Erwachsenen Tipps und Tricks zur Bedienung des eigenen Smartphones geben, können die Nutzer*innen dieses Angebots im Gegenzug ihre Lebenserfahrung an die jüngere Generation weitergeben. So erfahren die jugendlichen vielleicht etwas über das Kindsein in der Nachkriegszeit oder dem Schulalltag in der DDR. Über die Plattform Padlet wird beiden Seiten die Möglichkeit eröffnet, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten. Dieses Projekt will Netzwerke schaffen und den generationenübergreifenden Dialog fördern.

Bannerbild